Im Jahr 2011 begann ich, Messer selbst herzustellen.

Anfangs faszinierte mich eigentlich eher die Herausforderung, herauszufinden, ob ich mit Flex, Handbandschleifer etc. tatsächlich etwas Brauchbares herstellen konnte. Und siehe da: Es klappte ! Ein Tanto mit verschraubten Griff, Olive- und Ebenholz, Vollintegral SB1.

Die Form ist immer noch etwas gewöhnungsbedurftig, aber ich nutze es bis heute regelmäßig.

Nun ging es also weiter, verschieden Griffmaterialien, andere Formen. Immer sagte ich, ich wollte kein Werkzeug dazukaufen, um nach dem Maximalprinzip das bestmögliche Ergebnis zu erzielen.

Nun ist nach langer Überlegung der Zeitpunkt gekommen, an dem ich doch richtiges Werkzeug anschaffe, um in der Qualität Messer herzustellen, in der ich Sie auch verkaufen kann..

Heute:

Mein Ziel ist es, aus bestem Material und Spass am Handwerk ein dauerhaft brauchbares Messer herzustellen.

Da ich nicht in großer Stückzahl produzieren möchte, sondern das Handwerk als Ausgleich zum Job sehe, biete ich ich derzeit auch nur zwei Modelle an.

Im Vordergrund steht für mich die Qualität des Endproduktes. Daher verwende ich ausschliesslich 1.4153.03 (auch unter dem Namen SB1 oder Niolox bekannt), der von einer professionellen Härterei wärmebehandelt wird.